Jeder von uns nimmt bewusst oder unbewusst am Wirtschaftsleben teil: Ob Ihr es glaubt oder nicht, aber Ihr schließt schon einen Vertrag, wenn Ihr in Bus oder U-Bahn steigt oder wenn Ihr am Pausenkiosk etwas kauft.

Das Fach Wirtschaft/Recht soll den Schüler*innen wirtschaftliches und rechtliches Grundwissen und zudem eine gute Allgemeinbildung vermitteln.

9. Klasse

In der 9. Jahrgangsstufe werden die Schüler*innen erstmalig zwei Stunden im Fach Wirtschaft/Recht unterrichtet. Ausgehend von den eigenen Erfahrungen der Schüler*innen liegt der Schwerpunkt bei folgenden Themen:

  • Entscheidungen beim Konsum und beim Umgang mit Geld: Inflation? Was ist das? Wie werden wir durch Werbung manipuliert? Was versteht man unter dem „Marketing-Mix“?

  • Entscheidungen im Zusammenhang mit Ausbildung und Berufswahl: Betriebspraktikum, siehe unten.

  • Bedeutung und Abschluss von Verträgen: wie entsteht ein Kaufvertrag?

  • Rechte des Verbrauchers bei Pflichtverletzungen: meine neu gekaufte Ware ist nach kurzer Zeit defekt – was kann ich tun?

  • rechtliche Stellung Minderjähriger: der „Taschengeldparagraph“ – was bedeutet das für Euch als minderjährige Schüler*innen für Eure Einkäufe?

  • Entscheidungen bei der Gründung eines Unternehmens: welche Aspekte müssen Menschen beachten, wenn sie ein Unternehmen gründen wollen?
  •  
  • typische Geschäftsprozesse im Unternehmen: wie stellt z.B. BMW seine Autos her?

Darüber hinaus findet ein einwöchiges Betriebspraktikum statt; Ihr lernt, Bewerbungen und Lebensläufe zu erstellen und es stehen verschiedene Betriebserkundungen, z.B. bei BMW oder in der Großmarkthalle oder … an.

10. Klasse

In der 10. Jahrgangsstufe (ebenfalls zweistündig) betrachten wir gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge (was versteht man eigentlich unter dem Bruttoinlandsprodukt?), die Wirtschafts- und Rechtsordnung der BRD (freie Marktwirtschaft? Soziale Marktwirtschaft!) und die EU (der Brexit? Was ist das?) und legen das Fundament für die Themen in der Oberstufe:

  • Märkte: wie funktioniert z.B. der Flohmarkt, der Schwarzmarkt oder der Aktienmarkt? Weshalb ist die Tesla-Aktie so teuer? Oder Amazon? Um das zu erfahren, werden wir beim Planspiel Börse der Stadtsparkasse München teilnehmen und mit Aktien handeln.
  • Der Wirtschaftskreislauf: welche Auswirkungen hat es auf Familien, Unternehmen und den Staat, wenn aufgrund der Corona-Krise die Mehrwertsteuer gesenkt wird?
  • Die Wirtschaftsordnung der BRD: schon wieder vergessen? Weshalb zahlen wir Steuern?

  • Die Europäische Einigung: welche Vorteile haben wir eigentlich durch die EU?

  • Weltwirtschaftliche Verflechtungen: welche Vorteile bringt uns die Globalisierung? Tragt Ihr noch Klamotten oder Schuhe, die in Deutschland hergestellt wurden? Und Donald Trump will doch eigentlich das Gegenteil, also keine Globalisierung, sondern Protektionismus, also den Schutz der US-amerikanischen Wirtschaft.
  •  
  • Öffentliches Recht: Hierzu werden wir für einen Tag das Amtsgericht besuchen und uns dort eine Vielzahl von Prozessen anschauen (Körperverletzung, Beleidigung, Drogenhandel, Diebstahl, Mord, …).
business-257911_1920
gavel-2492011_1920
money-2724241_1920
bitcoins-and-u-s-dollar-bills-730547

Oberstufe

In der Q 11 und Q 12 wird ein Fundament für ein mögliches Studium der VWL (Volkswirtschaftslehre), BWL (Betriebswirtschaftslehre) oder Jura (Recht) gebildet:

  • Besuch von Veranstaltungen an der Universität: Wir besuchen den Tag der offenen Tür der Volkswirtschaftlichen Fakultät der LMU München.

  • „Mein Mutiger Weg“: Eine ganz moderne Art der Berufsberatung und des Coachings – lasst euch darauf ein, unsere Schüler*innen waren bisher begeistert!

  • Referenten der AOK, der IHK und der Stadtsparkasse coachen uns für unser Studium oder unsere Ausbildung.

  • Referenten der Bundesbank kommen zu uns an die Schule und berichten über die aktuelle Geldpolitik der Europäischen Zentralbank: Was haben wir als Sparer von den extrem niedrigen Zinsen?

  • Besuch des Amtsgerichts: Noch einmal besuchen wir das Amtsgericht um die „dunkle Seite der Macht“ zu beobachten.

  • Und natürlich auch interessanten Unterricht laut Lehrplan

Günter Hagenbusch