Das Team

Am Lion-Feuchtwanger-Gymnasium unterrichten 18 engagierte Lehrkräfte das Fach Mathematik. Die Fachschaft zeichnet sich aus durch Erfahrung, Kreativität und Kompetenz.

Das Fach

Mathematische Bildung ebnet den Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Nicht nur in der klassischen Industrie, sondern auch in vielen Berufsfeldern, die rund um die Digitalisierung entstehen, liefern mathematische Methoden Beiträge zur Entwicklung neuer Technologien.

 

In der Unterstufe werden die Grundlagen für einen sicheren Umgang mit den Rechengesetzen gelegt und mit Termen und Gleichungen gehen die Schülerinnen und Schüler erste Schritte in Richtung einer abstrakten Mathematik.

 

In der Mittelstufe werden die Zahlen zur Menge der reellen Zahlen vervollständigt. Der Funktionsbegriff wird eingeführt und sukzessive werden allen wichtigen grundlegenden Funktionstypen behandelt. Die Schülerinnen und Schüler lernen auch komplexere Gleichungen und Gleichungssysteme zu lösen.  Die Geometrie wird weitergeführt mit Pythagoras, Kreis, Zylinder und den Strahlensätzen. Wichtige Grundbegriffe der Wahrscheinlichkeitsrechnung werden erarbeitet.

 

Die Oberstufe führt die Schülerinnen und Schüler mit der Differential- und Integralrechnung, der Geometrie im Raum und der Wahrscheinlichkeitsrechnung in Richtung Abitur.

Akzente

In den Jahrgangsstufen 5 bis 10 wird die letzte Schulaufgabe gemeinsam über die Inhalte des gesamten Schuljahrs geschrieben. Vor jeder Schulaufgabe wird Grundwissen wiederholt und in der Schulaufgabe gefordert. So fördern wir Kooperationen und Austausch innerhalb der Lehrkräfteteams und schaffen Transparenz und Planbarkeit für die Schülerinnen und Schüler.

 

Wie in allen Kernfächern der Unterstufe, können die Schülerinnen und Schüler auch in Mathematik im Grünen Band die Intensivierungsstunden selbst wochenweise wählen und sich online einbuchen. Der Mathematikunterricht ist so strukturiert, dass die Schülerinnen und Schüler, die Aufgaben, die sie bekommen, über einen Zeitraum von einer Woche oder länger im Rahmen einer selbstständigen und individuellen Planung bearbeiten können.

 

Mit dem neuen Lehrplan im G9 werden auch im Mathematikunterricht neben Fachwissen verstärkt Kompetenzen vermittelt, z. B. mittels entsprechender Aufgabenformate. Speziell in der 7. Jahrgangsstufe haben wir in diesem Schuljahr begonnen, zusätzlich Kompetenztrainings durchzuführen. Dabei werden in abgestimmten Unterrichtssequenzen Kernkompetenzen wie Argumentieren und Problemlösen vertieft. Diese Trainings sollen auf andere Jahrgangsstufen ausgedehnt werden.

Besonderheiten

Wir widmen uns auch dem sprachsensiblen Unterricht. Die Planungen für eine Verankerung sprachbewusster Methoden im Fach Mathematik laufen bereits. Da wir nächstes Schuljahr eine Internationale Klasse in der 6. Jahrgangsstufe einführen, wird dieses Thema weiter an Bedeutung gewinnen.

 

Unsere Unterstufe geht jedes Jahr beim Känguru-Wettbewerb an den Start. Bei diesem jährlich stattfindenden Wettbewerb müssen die Schülerinnen und Schüler 75 Minuten lang rechnen, knobeln und nachdenken. Der Wettbewerb wird zentral durch den gemeinnützigen Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V., mit Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin, vorbereitet und ausgewertet.

 

Außerdem nimmt jedes Jahr eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern unter Begleitung einer engagierten Lehrkraft am Tag der Mathematik an der Technischen Universität teil.